Urlaub in Ligurien

Werbung

Urlaub in Ligurien, Hotels, Agrotourismus, Bed and Breakfast

Hilfe Ligurien ist das touristische Portal für die gesamte Riviera. Hier finden Sie touristische Informationen, detaillierte Routen und Touren in Ligurien für die Touristen, um alles über die Schönheiten der Region Ligurien wissen will. Touristen können Sie Ihren Urlaub in Ligurien, touristische Routen organisieren und sehen die beste Wahl für einen Urlaub Abenteuer-Touren in Ligurien ist das Meer in das schöne Hinterland.

Sie können wählen und buchen Sie die besten Hotels, die wir empfehlen in unserem Shop für einen unvergesslichen Urlaub der Entspannung und des Geschmacks: wir wählten die besten Restaurants, Weinstuben und lokalen Behörden, um angenehme Abende in Ihrem Lieblings-Destination verbringen.

Wir bieten die besten Informationen über Einrichtungen für Besucher: Hotels in Ligurien, in Ligurien Agriturismo, Bed and Breakfast in Ligurien sowie Restaurants und Diskotheken, sowie eine Reihe von Online-Diensten, um von allem, was diese schöne Region zu informieren: Nachrichten über Sport, Unterhaltung, Wellness und vieles mehr. Das Portal bietet für Bürger und Touristen eine Vielzahl von Dienstleistungen auf Festivals, Messen, Veranstaltungen und alles, was Sie brauchen, um einen Traumurlaub zu verbringen aktualisiert werden.

Kunst und Kultur in Ligurien, von der Vorgeschichte bis Gothic

Vernazza In den Höhlen der abendländischen Kunstgeschichte beginnt in Ligurien, mit Venus und das Pferd Graffiti auf einer Wand aus roten Balzi, sondern auch die Keramiken von der Beerdigung des jungen Prinzen und die Graffiti in das Finale des Mount Bego.

Während der Eisenzeit wurde die Gesellschaft in soziale Klassen aus Ligurien, wie die Funde aus der Nekropole von Chiavari gezeigt und auch, um eine Zivilisation gewidmet Genua beschreiben geteilt Handel und Austausch mit anderen Völkern Etruskern, Griechen und Phönizier. Die ursprüngliche Burg, dann sind die Überreste der Architektur des Zeitraums, für defensive Zwecke, mit Wänden bis zu 5 Meter dick.

Die Hügel in der Ligurischen Alpen Bego ist ein imposantes Bergmassiv, das mehr als 100.000 Felszeichnungen von Hirten im Laufe von drei Jahrhunderten für religiöse Zwecke links Häuser, vielleicht als Hommage an die Götter der Natur.

Besuchen Sie den Pfad der "Kunst und Kultur in Ligurien"!

Die prähistorische Zeit in Ligurien

In Ligurien der frühen Jäger in Höhlen in der Nähe der Küste bereits in der Altsteinzeit besiedelt. Dies wird durch zahlreiche menschliche Überreste in diesem Bereich, wo die ältesten in der Höhle des Vallonnet (jetzt Französisch) entdeckte gefunden bezeugt, stammt aus dem Jahr 900.000 Jahre alt.

Balzi Rossi Caves Ein wenig später wurde in der Höhle des Prinzen von Balzi Rossi, in der Nähe Ventimiglia, einer Frau Beckenknochen aus bis 240.000 Jahren gefunden, und immer in diesem Bereich gibt es Spuren von "Neandertaler in vielen Küstengebieten Höhlen, sondern auch auf Sanremo, die Ausstattung von Taggia, bei Savona (in den Höhlen von Toirano, zum Beispiel) und Finale Ligure, wo viele Werkzeuge entdeckt wurden, und Stiche von Jagd-Tools Leben unserer Vorfahren.

Insbesondere in der Final ist das verschwenderische Beerdigung des jungen Prinzen (Höhle der Arene Candide), aus bis 21.000 Jahren.

Besuchen Sie den Golfplatz "The History of Liguria"!

Das Gebiet von Ligurien

Blick auf Chiavari Ligurien, fast 270 km lang und 35 breit am meisten, hat eine der schönsten Landschaften Italiens mit dem Kontrast zwischen dem Meer und den Bergen und Hügeln, die gettarvisi innen scheinen. Dieses Gebiet hat zwang den Mann zu Städten und Straßen entlang der Küste und entlang der Täler zu bauen, sondern auch auf den Seiten der Berge (Alpen und dem Apennin im Westen nach Osten), vor allem für die Verteidigung.

Ursprünglich lebten sie auf der Höhe und der ligurischen das Meer war nur der Griechen und Etrusker: die Unterscheidung zwischen Küste und im Binnenland, weniger bevölkerten, sondern auch wichtig für die Geschichte und Kultur, fing an, nur verblassen nach dem Zweiten Weltkrieg für den Bau von Straßen.

Besuchen Sie das "Land der Liguria"!

Genua, die antike Stadt

Medieval Gates ist der höchste der fünf Tore des Walls of Barbarossa. Nebenan können Sie die Überreste des Klosters von St. Andrew, 800 und darunter abgerissen dem Haus von Columbus, Rekonstruktion der wahrscheinlichen Geburtsort der Genueser Seefahrer.

Genova Piazza Ferrari

Sarzano Platz, dem wichtigsten Zentrum im Mittelalter, dann degradiert nach dem Krieg hat sich die Pracht der Restauration des Klosters von St. Sylvester wieder, beherbergt heute die School of Architecture. Am Ende des Platzes steht das dreizehnte Jahrhundert erbaute Kirche des heiligen Augustinus, aus dem '200, deren Kloster angeschlossen beherbergt das Museum für ligurische Architektur und Skulptur. Campopisano Die isolierte Piazzetta, ursprünglich ein Gefängnis für in der Schlacht von Meloria Pisa im Jahre 1284 besiegt, besteht nun aus High-farbigen Reihenhäusern.

Besuchen Sie den Pfad der "Genoa"!

Riviera di Ponente


Imperia

In Piazza Dante, in der "Savoy", die Arkaden und das ehemalige Rathaus ist das Wahrzeichen von Savoyen späten neunzehnten Jahrhundert. Um den Abstieg GB Cuneo zu besuchen, mit seinen Arkaden und der Fischmarkt und in der Nähe, aus dem achtzehnten Jahrhundert Stiftskirche St. Johannes der Täufer, im Herzen des historischen Zentrums.

Imperia Die Gegend von Porto Maurizio Parasio Castle on the Hill, die ihren Namen von "Paraxu", der Palast der genuesische Gouverneur: an den Hängen des Hügels befindet sich die Kathedrale von St. Maurice, begann im Jahre 1781 endete jedoch im Jahre 1838. Neo-Klassik beherbergt viele Werke aus der 600 und 800. In dem gleichen Platz sind die Municipal Art Gallery und das Internationale Maritime Museum an der ligurischen Riviera.

Beispiele sind zahlreich genuesischen Herrschaft Portale, Spitzbögen und Strukturen wie der Palazzo Pagliari (XIV-XVI Jh.), das "Oratorium von St. Peter und dem vierzehnten Jahrhundert Kloster Santa Chiara.

Besuchen Sie den Pfad der "Riviera di Ponente"!

Cinque Terre und Golf der Poeten

Cinque Terre In der ligurischen Riviera, zwischen den Bergen und dem Meer gequetscht, der Cinque Terre ( Monterosso al Mare , Vernazza , Corniglia , Manarola und Rio Maggiore ) Und den Golf der Dichter schon immer Touristen angezogen und Legenden: die Geschichte geht, dass Gott selbst dieses kleine Stück Paradies geschaffen mit fünf Steinen in loser Schüttung nach der Erschaffung der Welt geworfen, aber nicht nur, scheint auch in der Vergangenheit Hercules werden hier haben und mit den starken Charakter der Bewohner dieser robusten und schönen Orten stießen.

Abgesehen von der Mythologie, sicherlich gibt, dass diese Seiten haben legendäre Poesie von Autoren wie angezogen Eugenio Montale, der, um das Land, wo als Junge verbrachte seine Ferien mit seiner Familie widmete er der Sammlung Tintenfisch Bones und viele andere im Laufe der Jahrhunderte, Vergil und Petrarca, von Lord Byron, die Französisch Schriftstellerin George Sand, die dazu beigetragen haben auf den poetischen Namen des Golfes, die von Portovenere nach La Spezia führt zu geben.

Besuchen Sie den Pfad der "Cinque Terre"!

Essen und Wein aus Ligurien

Focaccia Genovese La cucina ligure è ricca e varia, le tradizioni del mare si sono legate a quelle dell’entroterra e ai sapori esotici portati qui da secolari scambi commerciali. E’ una cucina storicamente “povera” ma una delle più ricche di varietà del Mediterraneo.

Gli olivi, in Liguria, sono stati introdotti dai monaci benedettini 800 anni fa ed oggi, esistono tre DOP per l’olio ligure: Riviera dei Fiori, Riviera del Ponente Savonese e Riviera di Levante.
L’immancabile olio extravergine d’oliva, è un elemento base della cucina ligure ed inoltre, serve a preparare la focaccia genovese e la focaccia di Recco. Diverse l’una dall’altra, sono entrambe fatte con farina, acqua, sale e (molto) olio, ingredienti ai quali la focaccia di Recco aggiunge la crescenza, sostituendo il formaggio dei pescatori.

Visita il percorso dell'"Enogastronomia Ligure"!

Tradizioni liguri

La lavorazione della seta ebbe origine nel ‘500 a Fontanabuona e nel Tigullio, nel ‘600 erano rinomati e pregiati i velluti e i damaschi genovesi. L’artigianato tessile di pizzi e merletti al tombolo e macramè è nato nel XII secolo ed ancora diffuso. Metallbearbeitung In 700 kamen zu Genua i tessuti di origine indiana e nacque così la produzione dei Mezzari, grandi veli dai vari urilizzi con stampe di origine persiana.

La lavorazione dei metalli con la produzione in filigrana d’oro e argento dei fraveghi genovesi, raggiunse il massimo splendore, e la lavorazione del ferro nelle valli fra Genova e Savona è stata molto attiva, soprattutto grazie allo sfruttamento del ferro dell’Isola d’Elba .

Visita il percorso delle Tradizioni Liguri"!

Divertimento e sport in Liguria

Pallanuoto In Liguria lo sport per eccellenza è la pallanuoto. Si praticano surf e windsurf a Varazze, Sanremo e Bogliasco, ma anche kitesurf, sci nautico, kayak, canottaggio; di grande richiamo sono le immersioni subacquee, per visitare i fondali “protetti” della riviera ligure: l’isola di Gallinara, il monte di Portofino, le Cinque Terre ed anche il relitto della petroliera Haven a largo di Arenzano.

Nell’entroterra trovano spazio gli appassionati di ciclismo, jogging e free climbing. I ciclisti sono moltissimi in Liguria, anche se le strade sono perfette e quasi non esistono piste ciclabili. La migliore è quella che collega San Lorenzo a Mare ad Ospedaletti, passando da Sanremo, ma anche il Parco Costiero dei Piani d’Invrea, da Cogoleto a Varazze.

Visita il percorso del "Divertimento in Liguria"!

 

Der Inhalt der Seite wird automatisch übersetzt.
Bewerten der Inhalt dieser Seite - Ergebnis 1 bis 5 1 2 3 4 5

Torna in cima alla pagina

Contributo Rate: 0,0 | Kommentare (0) | Kommentar schreiben

Umfrage im Gange

Nessun sondaggio in corso
Durchführung Websites für Hotels - Rel. 1.11

VAT IT01931820508